Serving the children of the world

Kiwanis-Stiftung Deutschland, eMail: info@kiwanis-stiftung.de
  • Kinder helfen Kindern

  • Serving the Children of the World

  • Kinder helfen Kindern

Kiwanis-Stiftung Deutschland bedauert Ausscheiden von Axel Götze-Rohen aus dem Stiftungsvorstand und wünscht baldige Genesung

Vorstand und Kuratorium der Kiwanis-Stiftung Deutschland teilen mit, dass Axel Goetze-Rohen am 5. August 2021 sein Amt als stellvertretender Vorsitzender des Vorstands aus gesundheitlichen Gründen aufgegeben hat.

 

Vorstand und Kuratorium sind über die Nachricht tief betroffen, zollen Axels Entscheidung großen Respekt und danken ihm für seine außerordentliche Arbeit für Kiwanis in Deutschland und insbesondere seinen engagierten und beispielhaften Einsatz beim Aufbau der Stiftung sowohl als Mitglied des Kuratoriums und zuletzt als stellvertretender Vorstandsvorsitzender. In beiden Positionen hat er viele neue Entwicklungen für die Stiftung angestoßen und maßgeblich mitgestaltet. Sein Ausscheiden ist für die Stiftung ein großer Verlust und hinterlässt in einer Zeit des strategischen Aufbruchs der Stiftung eine spürbare Lücke. Wir werden seine Arbeit weiterführen.

 

 

 

Die Stiftungsgremien wünschen mit allen Stiftern KF Axel schnelle und vollständige Genesung, die allem anderen vorgeht, und bezeugen unsere ungeschmälert freundschaftliche Verbundenheit mit ihm. 

 

 

Dr. Frank Arenz                                                                 Dr. Reinhard Katz

 

Vorsitzender des Vorstandes                                              Vorsitzender des Kuratoriums

 

Frühlingsgefühle mit Kiwanis

Online-Weinverkostung gegen den Corona Blues - Erlös teilweise für die Kiwanis-Stiftung.

 

Frisch, spritzig und geschmackvoll: So präsentiert sich der Kiwanis-Club Weinsberger Tal in Württemberg. Weil coronabedingt Charity-Veranstaltungen wegbrechen, gehen wir veranstal- tungstechnisch online. Köstliche Weine, leckere Rezepte und Livemusik werden im Rahmen ei- ner Online-Weinverkostung präsentiert.

Am Freitag, 26. März 2021 knallen ab 19:30 Uhr im Clublokal, dem Hotel und Gutsgaststätte Rappenhof, die Korken. Die anerkannten Weinexperten Justin Kircher, Vorstandsvorsitzender der Genossenschaftskellerei Heilbronn, und Dirk Mosthaf, Geschäftsführer der Winzer vom Weinsberger Tal, beides Kiwanier, stellen sechs hochwertige Produkte aus den Schatzkammern ihrer Weinkeller vor. Zwischen den Weinverkostungen präsentiert Küchenchef Robert Marzahn pfiffige kulinarische Ideen zum Nachmachen zuhause.

 

Abgerundet wird der genussreiche Abend von der Sängerin Sandra Hartmann und Oliver Prechtl am Klavier. Auch die Württembergische Weinkönigin wird in der malerischen Kulisse des Rappenhofs ihre Aufwartung machen. Das Hotel liegt unweit der Burgruine Weibertreu auf einem von Weinbergen umrahmten Hügel, im Herzen der Tourismusregion Weinsberger Tal.

 

Das Gesamtpaket ist für 64,95 EUR inkl. Versand unter www.kiwanis-weinsberger-tal.de zu bestellen. Es enthält einen Sekt und fünf Weine, drei Rezepte mit Zutatenliste, Hinweise zur Weinverkostung sowie den Link zum Livestream. Der Erlös der Veranstaltung fließt in die Kiwanis- Stiftung Deutschland und in die Förderung regionaler Projekte des KC Weinsberger Tal.

 

Wer am 26. März keine Zeit hat, muss trotzdem nicht darben. Der YouTube-Livestream kann auch später noch angeschaut werden und die Online-Verkostung in anderem Rahmen nochmals wiederholt werden - vielleicht mit einem zweiten Weinpaket?

Richtig (Ver-)erben - die Kiwanis-Stiftung informiert

Die Kiwanis-Stiftung finanziert ihre Arbeit ausschließlich aus den Anlage- und Zinserlösen des Stiftungsvermögens, welches dauerhaft angelegt und nicht angetastet wird, sowie aus Spenden. Unsere Möglichkeiten hängen also ganz wesentlich von der Größe des Stiftungsvermögens ab, das noch recht übersichtlich ist und wachsen muss. Dabei setzen wir vorrangig auf Zustiftungen, Legate und Erbschaften.

So ist die Idee für eine Club-Vortragsreihe zum Thema Vorsorgen & Vererben entstanden. Potenzielle Stifter können so informiert und auf die Stiftung aufmerksam gemacht werden. Wichtiger Nebeneffekt: Die Clubs können ein attraktives Programm anbieten - auch für „Noch-nicht-Kiwanier*innen".

Da Präsenzmeetings vorerst kaum möglich sein werden und auch der Reiseaufwand erheblich sein könnte, entstand die Idee, die Informationen zunächst auch digital anzubieten. In Form von Live-Webinaren oder Video-Podcasts. Varianten wären dann eigene Videos (deren Produktion wir gerne technisch unterstützten) oder von uns produzierte Interviews / Fachgespräche.

Kiwanische Juristinnen, Steuerberater oder Wirtschaftsprüferinnen sind herzlich eingeladen, uns hierbei zu unterstützen. 

 

Nunc Kee-wanis“ – der indianische Ursprung unseres Namens bedeutet so viel wie: „Wir teilen unsere Talente“. Und genau das würden wir mit diesem Projekt tun und so erneut unserem Leitbild „Serving the Children of the World“ gerecht werden. Interessiert? Dann gibt es hier die Möglichkeit für eine Rückmeldung.

Eine schöne Adventszeit

Die fast alles bestimmende Corona-Pandemie lässt nur schwer  Adventsstimmung aufkommen. Auf Weihnachtsmärkte, fröhliche Runden zum Jahresausklang und vieles mehr müssen wir in diesem Jahr verzichten.

 

Bei allem Verdruss sollten wir aber auch sehen, was wir haben: Gute Freunde, mit denen wir uns zwar nicht persönlich treffen können, mit denen wir aber doch in Kontakt bleiben können. Die heutige Technik erlaubt ja sogar Video-Telefonie. Das ersetzt keine Umarmung - ist aber eine Alternative zum immer wieder geforderte "Social Distancing". Nicht soziale Distanz ist gefragt, sondern nur physische. Oder wie wäre es, mal wieder die schöne Kulturtechnik des Briefschreibens zu üben?

 

In diesem Sinne wünsche wir Ihnen allen eine schöne Advents- und Weihnachtszeit.

 

Kuratorium und Vorstand der Kiwanis-Stiftung Deutschland

Neue Vorstandsmitglieder berufen

Dr. Frank Arenz - Vorstandsvorsitzender der Kiwanis-Stiftung
Dr. Frank Arenz - Vorstandsvorsitzender der Kiwanis-Stiftung

Das Kuratorium der Kiwanis-Stiftung Deutschland hat am 29. Februar 2020 einen neuen Vorstand bestellt. Kersten T. Janik vom Kiwanis-Club Stuttgart wurde als Nachfolger von Dieter Hagelstein neu in den Vorstand berufen. Dieter Hagelstein stand wegen zahlreicher neuer Verpflichtungen nicht mehr für eine Verlängerung des Mandats zur Verfügung. Kersten T. Janik ist seit 1992 Kiwanier und war von 2017-2019 Lt. Governor der Division 9. Er ist Geschäftsführer eines mittelständischen Unternehmens der Automobilzulieferindustrie.

 

Weiterhin hat das Kuratorium beschlossen, den Stiftungsvorstands auf drei Mitglieder zu erweitern. Als weiterer Vorstand wurde Axel Götze-Rohen vom Kiwanis-Club Xanten-Niederrhein bestellt. Axel, der derzeitige Immediate Past Governor des Kiwanis Distrikt Deutschland, wechselt damit aus dem Kuratorium in den Vorstand. Die neuen Stiftungsvorstände haben ihre Ämter am 11. Mai 2020 angetreten. Der Vorstandsvorsitzende, Dr. Frank Arenz, der bis 2022 bestellt ist, freut sich auf die Zusammenarbeit mit den neu berufenen Vorständen.

 

Das Kuratorium dankt Dieter Hagelstein, der auch zu den Gründungsstiftern gehört, für seinen großen Einsatz bei Entwicklung und Aufbau der Stiftung und für seine Bereitschaft diese auch in Zukunft weiter zu unterstützen.

Frankfurt am Main, den 13. Mai 2020

 

Kersten T. Janik

Axel Götze-Rohen


3.02.2020

Die Kiwanis-Stiftung hat einen wichtigen Schritt nach vorne getan: Ende des vergangenen Jahres durften wir den ersten Eingang einer Erbschaft verzeichnen. Über 25.000 Euro hat uns eine Dame hinterlassen, deren Wunsch es war, den Kindern der Welt zu helfen – auch über den eigenen Tod hinaus. Die Stiftung ist hierfür außerordentlich dankbar. Der Nachlass zeigt, dass die Kiwanis-Stiftung auch außerhalb der kiwanischen Familie anerkannt ist. Denn die Ziele der Stiftung sind zukunftsgewandt:
Mit »Kinder helfen Kindern« konzentrieren wir uns darauf, junge Menschen bei ihrem gesellschaftlichen Engagement zu unterstützen und zu bekräftigen. Das gelingt dadurch, dass wir daran arbeiten, dass Stiftungsvermögen zu mehren. Anders als gemeinnützige Vereine unterliegt die Stiftung nicht dem Druck, Spenden schnell weiterzuleiten. So kann die Kiwanis-Stiftung strategisch arbeiten und langfristig planen. Darum werben der Vorstand und das Kuratorium dafür, mehr Stifter zu gewinnen. Stifter haben so die Möglichkeit, sich schon zu Lebzeiten für Kinder einzusetzen. Und wer darüber hinaus wirken möchte, kann die Stiftung in seinem Testament wohlwollend bedenken.